berge in der kunst > bergmalereien > im fluge

im fluge

im fluge über einer landschaft: dieses thema beschäftigt mich immer wieder.
die möglichkeit eines abstrakteren sehens. ein vexierspiel raum zu fläche entwickelt sich. der horizont klappt nach oben ins bild. nur eine schattenform trennt höhen und tiefen, läßt die wahrscheinlichkeit eines raumes einen moment lang aufscheinen, kann im nächsten moment erneut eine abstrakte farbform werden; neue farbformen fordern eine reaktion der bereits gemalten räumlichkeiten heraus. diese schattenformen interessieren mich, sie regen mich immer wieder zu einer neuen interpretation von form- und raumzusammenhängen an, wie in der serie »im fluge westalpen«.
"aper 1" und "aper 2" geben dem betrachter eine kleine einstiegsmöglichkeit, um doch noch die dunklen und hellen farbfolgen in: aufstieg - grat - abstieg zu entschlüsseln. "aper 3-4-5" vollendet den abschwung über einem felsgrat.