berge in der kunst > bergskulpturen

bergskulpturen

petra thalmeier ist es wichtig, die zweidimensionalen möglichkeiten der malerei zu erweitern - hin zu plastisch erlebbaren "raumgreifenden" arbeiten.
die bergskulpturen eröffnen jedem die möglichkeit, selbst um den ausschnitt einer ganz eigenen bergwelt herum zu wandern und dabei bewußt details wahrzunehmen. der wechselnde lichteinfall in den geschnitzten bergen bringt schattenformen hervor, die einen neuen formzusammenhang für das auge eröffnen. auch die veränderung aller formen zueinander in der bewegung des umwanderns kann nun in wenigen momenten beobachtet werden. so wird ein gewissermaßen blitzschnelles erleben von beobachtungen möglich, die die künstlerin bei ihren tagelangen wanderungen wahrnimmt.


  wandlandschaften           bergstelen            taschenlandschaften        
wandlandschaften         bergstelen           taschenlandschaften